Kostenlos

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Erstes virtuelles "comING together" des Fachverbandes Ingenieurbüros zum Thema Klimaveränderung und Dekarbonisierung

Zu diesem Event

Klimaveränderungen und Dekarbonisierung sind Themen, die wir gerade jetzt nicht vernachlässigen dürfen. Wenn wir die ökonomischen und ökologischen Herausforderungen, die vor uns liegen, meistern wollen, müssen wir schnellstmöglich gemeinsam Umdenken und Handeln: die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft als Ganzes.

Fachverbandsobmann TechnR. DI Dr. Rainer Gagstädter und Fachverbandsgeschäftsführerin Mag. Sarah Fisegger begrüßen Dr. Christian Reiner von der Lauder Business School, der über "Ökonomische Implikationen von Klimawandel- und politik auf Volkswirtschaft und Unternehmen" spricht und DI Dr. Hermann Wolfmeir von der voestalpine AG, der über "Grünen Wasserstoff aus Österreich" referiert.

Im Anschluss findet eine Diskussion mit hochrangigen BranchenvertreterInnen statt. Alle Vorträge und die Diskussion werden live gestreamt und Sie haben die Möglichkeit über den Chat Fragen zu stellen.

Die Referenten:


		comING together 2021: Bild

Dr. Christian Reiner - Lauder Business School

Der Wirtschaftsforscher und Lektor für Volkswirtschaftslehre und Statistik ist 2016 an der Lauder Business School, einer Fachhochschule in Wien, beschäftigt und arbeitet auch als Senior Consultant bei WPZ Research, einem Wirtschaftsforschungsinstitut das den Transfer von der Grundlagen- und angewandten Forschung in die wissenschafts- und wirtschaftspolitische Praxis unterstützt. Inhaltlich beschäftigt er sich mit der empirischen Analyse von Industriepolitik, Innovationsprozessen und Wettbewerb im Unternehmenssektor, Strukturwandel und Klimapolitik.


		comING together 2021: Bild

DI Dr. Hermann Wolfmeir – voestalpine AG

Hermann Wolfmeir ist Projektleiter für das Wasserstoffprojekt H2FUTURE. Nach dem Studium der Verfahrenstechnik trat Wolfmeir in den Bereich F&E der voestalpine Stahl GmbH ein und betreute zahlreiche Entwicklungs- und Investitionsprojekte aus der Verfahrens- und Umwelttechnik. Zukunftstechnologien der Roheisen- und Stahlerzeugung, die Herstellung und der Einsatz von Wasserstoff zur Dekarboniserung der Stahlherstellung sowie die Koordination der Wasserstoffaktivitäten der Steel Divison prägen heute seine Arbeit.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert