EMPOWERMENT NOW - Impulse für Frauen

Der Ticketverkauf ist beendet

Der Ticketverkauf ist beendet
Vielen Dank für Ihre Registrierung. Falls Sie Fragen haben oder mit uns in Kontakt treten möchten, wählen Sie die Email-Adresse bpw.austria@bpw.at Wir freuen uns, Sie in Bregenz zu treffen.

Eventinformationen

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Bregenz

Landstraße 9

Hotel Schwärzler

6900 Bregenz

Austria

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Der Ticketverkauf ist beendet

Der Ticketverkauf ist beendet
Vielen Dank für Ihre Registrierung. Falls Sie Fragen haben oder mit uns in Kontakt treten möchten, wählen Sie die Email-Adresse bpw.austria@bpw.at Wir freuen uns, Sie in Bregenz zu treffen.
Beschreibung des Events
D-A-CH-Tagung 2020 der Business and Professional Women

Zu diesem Event

19.-21.6.2020: Drei Tage voller Impulse für Frauen, die ihre berufliche und private Zukunft aktiv gestalten. Drei Tage für Frauen, die unabhängig, mutig, selbstbewusst und sichtbar sein wollen. Drei Tage mit mitreißenden Vorträgen, Workshops und Aha-Effekten sowie ausreichend Gelegenheit zum Kennenlernen und für Vernetzung.

  • 6 Fachvorträge,
  • 10 Workshops,
  • 2 Podiumsdiskussionen

und viele weitere Programmpunkte rund um das Thema EMPOWERMENT für Frauen!

Teilnahme für BPW-Mitglieder und andere interessierte Frauen! Das detaillierte Programm inkl. Zeitablauf finden Sie unter www.bpw.at

UNSERE SPEAKER*INNEN, WORKSHOP-LEITER*INNEN und TALKGÄSTE:

Anne Siegel

Keynote: Nordwind – wo die glücklichen Frauen wohnen – Islands Stärke ist weiblich

Island ist das geschlechtergerechteste Land der Erde. Der kleine Staat am Polarkreis beweist, dass es allen Menschen besser geht, wenn beide Geschlechter die gleichen Rechte haben. Denn hier bekennen sich nicht nur die Frauen, sondern auch die Männer zum Feminismus. Als erstes Land schloss Island den Gender Pay Gap, stellt ungleiche Bezahlung sogar inzwischen unter Strafe. Männer nennen sich hier voller Stolz Feministen. Es gilt am Polarkreis als unmännlich, seine Kinder nicht zum Kindergarten zu bringen. Und das beflügelt die Frauen.

Julia Schratz

Vortrag: Aufräumen in unseren Schubladen und mit der Genetik Wie Rollenklischees uns im Beruf hindern und wie wir uns von ihnen lösen

Der Titel des Vortrags spielt bewusst mit dem Begriff „aufräumen“, denn darin wird mit Rollenklischees und Stereotypen aufgeräumt.

Woher kommen unsere Vorstellungen von Frausein und Mannsein? Welche Rolle spielen dabei Biologie und Genetik? Und wie wirkt Gesellschaft auf Geschlecht? Diesen Fragen wird nachgegangen, um damit ein besseres Verständnis für Zusammenhänge, Argumentationslogik und die eigene berufliche Praxis zu gewinnen.

Catherine Bosshart

Keynote: BPW – Bereichernd, Persönlich, Weltoffen - Vision +Mission von BPW

Catherine Bosshart kommt aus der Schweiz, ist von Beruf Historikerin und seit vielen Jahrzehnten für BPW aktiv. 1997 war sie Gründungsmitglied von BPW Fribourg. Seit 2012 ist sie UN-Representative in Genf und war 2014 Co-Organisatorin der Beijing +20 Konferenz, veranstaltet von der UNO in Genf. 2015 wurde sie Schriftführerin, 2017 Vizepräsidentin UN von BPW International. Catherine ist verheiratet, hat 2 Söhne und eine Enkelin, sie spricht deutsch, englisch, französisch, italienisch und chinesisch.

Kristina Waltritsch

Vortrag: Die Zukunft ist männlich weiblich menschlich!

Der interdisziplinäre Blick auf wissenschaftliche Erkenntnisse macht klar: „Wir brauchen einen radikalen ‚Klimawandel' in unseren sozialen Beziehungen!” Und ALLE können im eigenen Wirkkreis dazu beitragen. Kristina Waltritsch lädt zu einer Entdeckungsreise ein, die Zusammenhänge erkennen lässt zwischen Gehirnentwicklung, menschlichen Grundbedürfnissen und weshalb Persönlichkeits- und Beziehungsqualitäten wichtiger denn je sind.

Das Ziel: ein starkes Bewusstsein für die sinnorientierte Zusammenarbeit.

Ursula Hillbrand

Vortrag: Inner Leadership – und wie führst du? The soft skills are the new hard skills.

Für Männer gibt es zahllose Führungsstile, irgendeine Box passt immer. Frauen haben noch mehr als Männer, oder sagen wir als in der von Männern erforschten Businesswelt, ihre vielfältigen Arten zu führen. Müssen wir überhaupt in ein Schema passen? Was ist, wenn wir unseren ganz ureigenen Führungsstil entwickelt haben und es nur nicht wissen?

Workshop: Power Peer Coaching - Von anderen und anhand von Beispielen lernen

Ursula Hillbrands Leidenschaft liegt darin, die kollektive Weisheit von Gruppen spürbar und erlebbar zu machen, ohne seine eigenen Werte und Haltungen aufgeben zu müssen. Eine gelungene Mischung von Intimität und Gruppendynamik macht diese Art von gemeinschaftlichem Arbeiten zu einem besonderen Erlebnis, das schon so manchen in kniffligen Fragen zum Durchbruch verholfen hat. Was ist Ihre brennende Frage, die Sie mitbringen möchten?

Christine Haiden

Moderation: 50:50 – Lösungswege für eine ausgeglichene Bilanz

Vortrag: Mut zur Lücke – was uns unverwechselbar macht

In Zeiten der Selbstoptimierung neigen gerade Frauen zur Perfektion. Doch was perfekt ist, ist tot, entwickelt sich nicht mehr weiter. Die Lücke hingegen, das Unvollständige, ist das Einfallstor des Neuen, des Unerwarteten, dessen, was das Leben oder die Mitmenschen mit uns vorhaben. Die richtige Balance zwischen eigenen Plänen und der Offenheit für Neues ist eine Kunst, die wahre Persönlichkeiten formt.

Rita Volgger

Workshop: Magic Words – der innere Dialog macht Stimmung – Macht und Kraft von Selbstgesprächen

„Magic Words“ – diese psychologische Hausapotheke ist eine Methode zum minutenschnellen Abbau von Blockaden: Aus Ängsten werden Stärken, aus Stress wird Spaß, Nervosität wird zur Kraftquelle, eine Methode zur Aktivierung eines zuverlässigen Selbstbewusstseins und hilfreich im Umgang mit (un)geliebten Menschen. Magic Words wirkt über gezielte Gehirnbenutzung und direkte Ansprache unseres Nervensystems.

Ulla Catarina Lichter

Workshop: Self-Empowerment mit Herz und Hirn – Erfolg durch Authentizität

Self-Empowerment umschreibt die Selbstbefähigung, für eigene Interessen einzustehen und auf Ressourcen zurückzugreifen, um proaktiv für vorhandene Probleme Lösungen zu finden, die eigenen Reaktionsmöglichkeiten zu erweitern und zu handeln, wenn Handeln erforderlich ist. Eine Kompetenz, die viele Frauen noch ausbauen können. In unterhaltsamen 90 Minuten erfährst du, was hinter Self-Empowerment steckt und was das Motto „Be yourself“ überhaupt für dich bedeutet.

Claudia Winkler

Workshop: Verhandeln wie die Profis - Kollaboratives und kompetitives Verhandeln nach der Harvard-Methode

Verhandlungen sind eines der wichtigsten Instrumente, mit denen wir täglich unsere Ziele erreichen. Sei es mit der Familie, Kollegen oder Kunden. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie mit Verhandlungs- und Kommunikationsfähigkeiten Ihren Einfluss steigern, bessere Ergebnisse erzielen und Ihre Karriere vorantreiben können. Sie lernen bei praktischen Übungen, wie Sie Ihren Verhandlungsstil anpassen und effektiver einsetzen können.

Elisabeth Riederer

Workshop: SELBST-FÜR-SORGE - Immer zu funktionieren, funktioniert eben nicht

Manchmal wird dem Menschen vom Leben schon einiges zugemutet, er kommt an seine Grenzen, ist erschöpft, leer und am Ende seiner Kraft. Die „-losigkeitsgefühle“ (Sinnlosigkeit, Orientierungslosigkeit, Haltlosigkeit, Aussichtslosigkeit ...) machen sich im Leben breit. Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben angekommen sind und sich wieder neu orientieren möchten.

Margit Bergmair-Ambach

Workshop: Die Marke ICH in 7 Schritten – Optimieren Sie Ihre Wirkung

Um erfolgreich zu sein, müssen Sie Ihre Stärken und Ihren eigenen „Wert“ kennen und klar benennen können. Sie erstellen Ihr Stärkenprofil und formulieren Ihre Ziele und den Nutzen, den andere von Ihnen und Ihrer Leistung haben.

All dies ist die Voraussetzung für die Marke „ICH“. So gelingt es Ihnen, in einem 1-Minuten-Profil (Elevator Pitch) andere von sich und Ihrem Angebot zu überzeugen und Ihre Erfolge sichbar zu machen.

Stella Arman

Workshop: Power of the Voice - Mit Bauchmuskeln zum vollen Klang in Ihrer Stimme

Stella Arman arbeitet mit Business Professionals weltweit, um das Maximum aus der Stimme zu holen. Ihr Fokus ist die Wiederherstellung des Klangs mit dem Körper.

Mit Übungen zur Reflex-Atmung wird die Kraft und Klarheit Ihrer Stimme hervorgebracht, Lampenfieber beseitigt, damit Sie mit einer würdevollen Stimme und Präsenz Zuhörer fesseln werden.

Stefan Moser

Workshop: Unabhängigkeit durch finanzielle Freiheit Finanzielle Meilensteine von Frauen am Weg zur Pension

Eine Frau leistet in ihrem Leben zu einem großen Teil unbezahlte Arbeit. Darunter fällt die Kindererziehung, der Haushalt, die Betreuung der pflegebedürftigen Angehörigen. Rund 64 % der gesamten Arbeitszeit von Frauen ist also ohne finanzielle Gegenleistung. Es bedarf der Bewusstseinsbildung, eines eigenen Produkt-Universums und individueller Betreuung, um finanzielle Freiheit bis über den Pensionsantritt hinaus zu ermöglichen.

Friederike Riemer

Workshop: Fake it till you make it – Kühnheit ist erlernbar

Talkgast: Mit Stöckelschuhen auf der Karriereleiter

Friederike Riemer alias Frida Futura ist selbstständige Zukunftsforscherin aus Berlin. Frida Futura berät internationale Organisationen, um zukunftsfähig zu werden, und gibt Workshops. Ihr Ansatz ist kollaborativ und kreativ. Ihre Methoden sind Design Thinking und Storytelling.

Elke Jung

Talkgast: Mit Stöckelschuhen auf der Karriereleiter

Elke Jung, die gebürtige Osttirolerin, ist eine Macherin. Durch ihren frühen Auszug aus dem familiären Umfeld mit 14 Jahren hat sich ihre Selbstständigkeit bereits früh entwickelt. Sie ist eine Frau, die praktische Ansätze beim Lösen von Problemen verfolgt und sich beruflich immer wieder neu erfunden hat. Ihre Diskussionsfreude spielt eine entscheidende Rolle und das Lernen von anderen ist ein zentrales Anliegen für sie.

Karin Frei

Talkgast: Mit Stöckelschuhen auf der Karriereleiter

Karin Frei hat an der Universität Zürich Europäische Ethnologie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie Völkerrecht abgeschlossen und war über 27 Jahre beim Schweizer Radio und Fernsehen als Journalistin und Moderatorin tätig. Zuletzt moderierte und leitete sie die älteste Diskussionssendung des Schweizer Fernsehens „der Club“ zu jeweils aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. Sie war gleichzeitig 10 Jahre lang alleinerziehende Mutter. Heute arbeitet sie als selbstständige Mediatorin und Moderatorin.

Doris Partel-Niederreiter

Talkgast: 50:50 – Lösungswege für eine ausgeglichene Bilanz

... machte in der sehr männerdominierten IT-Branche Karriere. In der Geschäftsführung der Raiffeisen Informatik und als CFO ist sie für Finance & Controlling, Legal & Compliances sowie für Corporate Service, Organisationsentwicklung, IT-Transformation und Beteiligungsmanagement zuständig. Seit mehr als zwei Jahrzehnten bringt sie Karriere und Familienleben erfolgreich in Einklang. Sie lebt mit ihrem Mann, ihrem 15-jährigen Sohn und ihren Hunden am Bodensee. Beruflich ist sie in Wien und Osteuropa verankert. Das bedeutet, sie pendelt zwischen Beruf und Familie wöchentlich hin und her.

Verena Florian

Talkgast: 50:50 – Lösungswege für eine ausgeglichene Bilanz

Verena Florian ist seit über zehn Jahren integraler Coach mit Spezialisierung auf Frauen. Ihr Ziel im integralen Coaching für Frauen, in ihren Workshops und mit dem Buch „Mut zum Rollentausch“: Frauen leben und arbeiten, wie und was sie wollen und machen „ihr Ding“. Frauen streifen die Begrenzungen des ihnen gesellschaftlich zugewiesenen Rollenbildes ab und leben und arbeiten unabhängig und selbstbestimmt.

Katharina Wiesflecker

Talkgast: 50:50 – Lösungswege für eine ausgeglichene Bilanz

Katharina Wiesflecker ist seit 2014 Landesrätin für Soziales, Pflege, Frauen, Kinderschutz und Entwicklungszusammenarbeit in Vorarlberg. Sie ist stv. Landessprecherin der Grünen Vorarlberg.

Zum Thema Empowerment sagt sie: “Frauenpolitik ist ein Querschnittthema und eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Nur durch eine ressortübergreifende Zusammenarbeit kommen wir zu guten Lösungen.”

Elisabeth Sobotka

Ein Blick hinter die Kulissen der Bregenzer Festspiele

Elisabeth Sobotka studierte an der Universität Wien Musik- und Theaterwissenschaft, Publizistik und BWL. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Wien absolvierte sie den Lehrgang für Kulturelles Management. Seit Januar 2015 ist sie Intendantin der Bregenzer Festspiele. Elisabeth Sobotka führt die Gruppe persönlich durch das Festspielhaus und erzählt Geschichten und Wissenswertes rund um diesen Kulturbetrieb.

Eva Frank

Host Speed-Networking

Der Vorteil eines professionellen Speed-Networking liegt in der Effizienz! Mit einem gut vorbereiteten Elevator Pitch treten Sie Ihrer Gesprächspartnerin gegenüber, Sie informieren sich und tauschen Informationen aus. Es geht um aufmerksames Zuhören und um wohlüberlegte Formulierung.

Cornelia Pessenlehner | Eva Frank

Pin to connect – Frauen stärken Frauen

Du stehst vor deinem nächsten Karriereschritt oder noch ganz am Anfang? Du planst eine berufliche Veränderung und möchtest von Expertinnen profitieren? Dann melde dich bei unserem bewährten BPW Mentoring-Programm an, das bereits viele Frauen auf ihrem Weg zu großen Zielen begleitet hat.

In unseren lokalen Clubs und in unserem internationalen Netzwerk freuen sich erfolgreiche Mentorinnen, ihr über lange Jahre angesammeltes Know-how an die nächste Generation weiterzugeben und von dir und deinen Erfahrungen zu lernen ...

Sponsor*innen

Mitwirkende

BPW-ORGANISATIONSTEAM

Friederike Baumgartner | Daniela Edlinger | Margit Enzenhofer | Monika Feichtner | Eva Frank | Doris Mayr | Cornelia Pessenlehner | Ingrid Rochelt | Christa Strobl

Mit Freunden teilen

Veranstaltungsort

Bregenz

Landstraße 9

Hotel Schwärzler

6900 Bregenz

Austria

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert