Kostenlos
Exkursion: Solare Fernwärme in der Stadt

Exkursion: Solare Fernwärme in der Stadt

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Bahnhof Mürzzuschlag (Treffpunkt vor Haupteingang)

Kaplanplatz 5

8680 Mürzzuschlag

Austria

Karte anzeigen

Exkursion zu Österreichs größten Solaranlagen

Zu diesem Event

+++Hinweis: Das Event ist bereits ausgebucht, vielen Dank für das große Interesse! Wenn Sie kein Ticket bekommen haben, können Sie sich trotzdem registrieren und landen dann vorerst auf der Warteliste. Wenn ein Platz frei wird, werden Sie automatisch benachrichtigt.+++

In den letzten Jahren haben sich viele Stadtwerke eine CO2-freie Fernwärmeversorgung bis zum Jahr 2050 zum Ziel gesetzt. Die Nutzung von Solarwärme im städtischen Fernwärmenetz ist seit 20 Jahren erprobt und Stand der Technik. Solare Großanlagen liefern heute deutlich höhere Erträge als vor 15 Jahren. Mit dem Großanlagenprogramm des Klimafonds sind perfekte Voraussetzungen für solare Fernwärme als künftige Säule einer CO2-freien Fernwärmeversorgung gegeben.

Bei der Exkursion haben Sie die Gelegenheit, zwei der größten solaren Fernwärmeanlagen Österreichs in der Praxis kennenzulernen. Die Exkursion richtet sich an Energieversorger, Gemeindevertreter, Energiepolitiker, Projektentwickler, Planer, Contractinganbieter und Solarfirmen und bietet einen Einblick in Betriebserfahrungen aus erster Hand.

Programm:

09:30 Treffpunkt Bahnhof Mürzzuschlag vor dem Haupteingang

Begrüßung durch die Veranstalter und inhaltliche Einführung

10:00 Besichtigung Solare Großanlage Mürzzuschlag

3.500 kW Wärmeleistung (5.000 m² Kollektorfläche)

mit Hubert Neureuther, Geschäftsführer Stadtwerke Mürzzuschlag

und Christian Holter, Geschäftsführer SolarWärmeMZ GmbH

11:30 Bustransfer nach Friesach

13:30 Empfang im Rathaus Friesach

Begrüßung durch Bürgermeister Josef Kronlechner

Impulsreferat Solarenergie in der Fernwärme

Adolf Melcher, Geschäftsführer KELAG Energie & Wärme GmbH

14:30 Besichtigung Solare Großanlage Friesach

4.025 kW Wärmeleistung (5.750 m² Kollektorfläche)

mit Adolf Melcher, Geschäftsführer KELAG Energie & Wärme GmbH

und Wolfgang Guggenberger, SolarEngineering

15:30 Bustransfer nach Mürzzuschlag

17:30 Ende der Exkursion

Für Rückfragen: Jakob Ploteny | jakob.ploteny@austriasolar.at | +43 664 138 89 20

Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenlos. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Austria Solar und dem Klima- und Energiefonds.

Mit Freunden teilen

Dieses Event speichern

Event gespeichert