€ 30 – € 50

Galakonzert des Deutschmeister Regiments im HGM

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Museum of Military History

1 Arsenal

1030 Wien

Austria

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Ein grandioses Feuerwerk von Wiener Walzern, Polkas und Märschen. Genießen Sie eine der weltweit bekanntesten Musikkapellen.

Zu diesem Event

Im sensationellen Ambiente der Ruhmeshalle des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien findet ein glanzvoller Abend, der vom Hoch- und Deutschmeister Schützenkorps und der k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 gestaltet wird, statt.

Im Beisein SkkH Erzherzog Maximillian von Habsburg Lothringen erleben unsere Gäste ein grandioses Feuerwerk von Wiener Walzern, Polkas und Märschen. Genießen Sie eine der weltweit bekanntesten Musikkapellen.

Wer kennt nicht die berühmten Filme mit Romy Schneider und Hans Moser, in welchen sie ihren geliebten Hoch- und Deutschmeistern zujubeln. Eine der ältesten und bekanntesten Militärkapellen lädt ein und verzaubert seine Zuhörer mit einem Repertoire aus traditionellen Märschen und bekannten Melodien der Strauss Dynastie, Franz Lehár oder Robert Stolz.

Spätestens wenn Sie eines ihrer bekanntesten Lieder singen: „Mir san vom ka und ka Infanterie-Regiment Hoch- und Deutschmeister Nummero Vier“ ihrem weltbekannten Regimentsmarsch von Jurek fliegen Ihnen musikalisch die Herzen zu. Eingängige Melodien und weltberühmte Märsche wie der Radetzkymarsch sorgen für einen unvergesslichen Konzertabend.

Die Geschichte der Hoch- und Deutschmeister ist bis 1696 belegbar. Der musikalische Teil des Infanterieregiments Nummer 4, wurde auf Weisung von Kaiserin Maria Theresia im Jahr 1741 gegründet. Seit dieser Zeit sorgen die „Philharmoniker in Uniform“ für den weltbekannten Klang. Der Name „Hoch- und Deutschmeister“ zeigt die verwandtschaftlichen Bande zum Deutschen Orden auf, der das Regiment gründete.

1897 wurde das Deutschmeister Schützenkorps zur Unterstützung des Wiener Hausregiments „Hoch- und Deutschmeister“ gegründet. Nur zwei Jahre später, 1899 übernimmt SkkH Erzherzog Eugen von Habsburg-Lothringen die Patenschaft des Korps. Als die k.u.k. Armee 1918 aufgelöst wurde, blieb das Deutschmeister Schützenkorps als privater Verein bestehen. Auch die Musik überlebte die Auflösung der Monarchie, wenn auch nicht ohne Unterbrechungen. Besonders Wilhelm Wacek, dem letzten Kapellmeister der Kapelle in der Monarchie, war es zu verdanken, dass die „Hoch- und Deutschmeister“ unter anderem als offizielle Kapelle des Deutschmeisterbunds weitergeführt wurde.

Die k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 ist die älteste aktive Kapelle, welche die Tradition der Deutschmeister lebt und präsentiert. Anfang 2019 wurde der Kapelle der Status „wehrpolitisch relevanter Verein“ zuerkannt. Die feierliche Verleihung des Sub Auspiciis Siegels im Juni 2019, unterstreicht die enge Verbundenheit zum Haus Habsburg-Lothringen. Als offizielle Kapelle des St. Georgs-Ordens des Hauses Habsburg-Lothringen, sorgt die Kapelle auch für den schwungvollen und festlichen Rahmen bei offiziellen Veranstaltungen.

Die k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 zählt zu den traditionsreichen Botschaftern österreichischer Musik. Das Repertoire umfasst Märsche, Wiener Walzer, Polkas und Operettenmelodien. Besonders eindrucksvoll sind auch die Messen und festlichen Konzerte der Kapelle.

Das ganze Jahr über kann man die Kapelle bei Konzerten erleben. Bei vielen dieser Auftritte wird die Kapelle vom Deutschmeister Schützenkorps begleitet und von einem Offizier des Regiments kommandiert. Wenn das Regiment auftritt heißt es eben: „Die Deutschmeister kommen!“

Konzertprogramm

  • Erzherzog Albrecht Marsch Karl Komzak
  • Volkshymne (Kaiserhymne) Joseph Haydn
  • Einzugsmarsch aus dem Zigeunerbaron – J. Strauss Sohn
  • Ouvertüre der Oper Carmen Georges Bizet
  • Wiener Bürger C. M. Ziehrer
  • Stürmisch in Lieb und Tanz J. Strauss Sohn
  • Annenpolka J. Strauss Sohn
  • Prinz Eugen Marsch Andreas Leonhardt
  • Unter dem Doppeladler J. F. Wagner

****** Pause ******

  • Salve Imperator Julius Fucik
  • Mein Lebenslauf ist Lieb´ und Lust Josef Strauß
  • Florentiner Marsch Julius Fucik
  • Leichtes Blut J. Strauss Sohn
  • Wien bleibt Wien Johann Schrammel
  • O du mein Österreich F. Preis / Suppe´
  • Adieu, mein kleiner Gardeoffizier Robert Stolz
  • Alte Kameraden Carl Teike
  • Radetzkymarsch J. Strauss Vater
  • Deutschmeister Regimentsmarsch Wilhem A. Jurek

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Museum of Military History

1 Arsenal

1030 Wien

Austria

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert