Große Flüsse: zwischen Konflikt und Konzertierung

Actions Panel

Große Flüsse: zwischen Konflikt und Konzertierung

Ein Panel aus anerkannten Experten und Akteuren aus Verbänden und Institutionen wird diesen Abend im Zeichen der Wasserwirtschaft gestalten.

When and where

Date and time

Location

Universität für Bodenkultur. Vienne 33 Gregor-Mendel-Straße 1180 Wien Austria

Map and directions

How to get there

About this event

Große Flüsse: zwischen Konflikt und Konzertierung image

Wassermanagement ist ein gesellschaftsübergreifendes Thema, vom dem noch viel zu wenig außerhalb der wissenschaftlichen Kreise gesprochen wird. Le Cercle, die Universität für Bodenkultur Wien und das Institut Français d‘Autriche laden auf eine Reise durch die Gewässer und deren technischen, politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen ein.

Im Rahmen der Europäischen Wochen für nachhaltige Entwicklung (18. September bis 8. Oktober) möchten die BOKU Wien, Le Cercle und das Institut Français d’Autriche, das zentrale Thema des konzertierten Managements von drei großen grenzüberschreitenden europäischen Flüssen hervorheben, um das Bewusstsein für diese lebenswichtigen Themen zu schärfen.

In dieser zweisprachigen Konferenz mit Simultanübersetzung (Deutsch/Französisch) und interaktiver Podiumsdiskussion werden Sie eingeladen, Aspekte des Managements von der Donau und dem Rhein zu entdecken und zu diskutieren. Ein hochkarätig besetztes Panel von anerkannten Expert:innen sowie zahlreichen assoziativen und institutionellen Akteuren aus Österreich und Frankreich wird diesen Abend im Zeichen des Wassermanagements beleben.

Einführendes Wort :

  • Univ.Prof. Dipl.Geo Ökol.Dr. Karsten Schulz, Vizerektor für Lehre, Weiterbildung und Studierende der BOKU
  • Gilles Pécout, Französischer Botschafter in Österreich

Keynote:

  • Univ.-Prof. Dr. Helmut HABERSACK, Leiter des Instituts für Wasserbau und Flussforschung (BOKU Wien) über die "World's Large River Initiative" der UNESCO, eine Grundlage für die Verbesserung der Forschung über das Management großer Flüsse.

Panelteilnehmer:innen - Podiumsdiskussion

  • Univ.-Prof. DI Dr. Stefan SCHMUTZ, Leiter des Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement (IHG) (BOKU Wien).
  • Birgit VOGEL, Exekutivsekretärin, Internationale Kommission Zum Schutz der Donau (EN: International Commission for the Protection of the Danube River) ,IKSD/ICPDR - Wien.
  • DI Dr. Robert Fenz, Leiter der Abteilung I/2 Nationale und internationale Wasserwirtschaft Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschafts und Koordinator von Angelegenheiten bilateraler Abkommen im Bereich Wasser und Gewässerkommissionen.
  • Damien Serre, Professor für Geographie - Räumliche Modellierung für widerstandsfähige Territorien in Avignon Universität und Forschungsleiter der Gesellschaft "Mayane".
Große Flüsse: zwischen Konflikt und Konzertierung image

Runder Tisch / Workshops:

  • La Fresque de l'Eau (Das Wasser-Wandbild), Association Eau'Dysee (FR)
  • Agriculture et pollution diffuse : quels enjeux à l’échelle du bassin versant ? Quelles solutions ? - Umwelt Bundesamt (FR)
  • Entwicklungsprojekte und die Herausforderungen der Zusammenarbeit in Bezug auf den Rohstoff und die Ressource Wasser- Hydrophil GmbH (DE)
  • Mikrobiologische und chemische Belastungen der Donau- Young Water Professional Austria (DE)
Große Flüsse: zwischen Konflikt und Konzertierung image

Im Anschluss wird die Diskussion bei einem Empfang fortgesetzt.

Große Flüsse: zwischen Konflikt und Konzertierung image
Free