12 € – 24 €

Bereich für Aktionen und Details

12 € – 24 €

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Bundeskriminalamt

Josef-Holaubek-Platz 1

Festsaal

1090 Wien

Austria

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Sicherheit kostet Geld. Keine Sicherheit kostet noch mehr Geld.

Zu diesem Event

Cybercrime & Betrug im eCommerce nehmen laufend zu. Auch das Risiko eines großräumigen Blackouts ist real. Wie kann der Handel auf diese (neuen) Gefahren reagieren?

Neun von zehn Onlinehändlern in der DACH-Region waren laut einer aktuellen Studie von CRIF bereits Opfer von Betrugsversuchen. Damit steht Cyberkriminalität im Handel ganz weit oben auf der Liste potenzieller Bedrohungen. 93 Prozent der Webshops setzen Maßnahmen zur Fraud Prevention ein. Ganz ähnlich ist die Situation auf Konsumentenseite: Jeder Zweite schätzt die Gefahren von Cyberkriminalität auf dem eigenen Computer als hoch ein.

Für Online-Shopper ist IT-Sicherheit heute eines der wichtigsten Kaufkriterien. Doch die Abwehr von Datendiebstahl, Ransomware und anderen Cyberattacken stellt Webshops und Marktplätze mittlerweile vor große Herausforderungen. Kein Wunder, denn bei Online-Bestellungen und Bezahlvorgängen werden viele sensible personenbezogene Daten an den Händler übermittelt.

Vor allem KMU-Händler zählen zu den beliebtesten Zielen von Hackern, da viele davon ausgehen, kleine Webshops seien nicht ausreichend geschützt. Abhilfe kann letztendlich nur eine Sicherheitsstrategie verschaffen, die alle Angriffspunkte im Blick hat und bestmöglichen Schutz bietet.

Wie Sie als Händler Ihre IT-Systeme und Ihren Webshop effektiv schützen können, welche Security Best Practices am Markt verfügbar sind und worauf Sie als Konsument beim Online-Shopping achten sollten – das erfahren Sie beim großen Sicherheitsgipfel 2022 am 2. Februar im Bundeskriminalamt. Darüber hinaus sprechen wir über die wichtigsten Präventionsmaßnahmen für den Fall eines breitflächigen Blackouts (ein überregionaler Zusammenbruch der Stromversorgung). Be part of it!

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation und der Vorgaben der Bundesregierung wird der diesjährige SICHERHEITSGIPFEL mit einem streng limitierten Teilnehmerkreis stattfinden. Das Event wird digital begleitet und live gestreamt.

::: PROGRAMM :::

17:00 Uhr: Einlass

17:30 Uhr: Begrüßung

- Stephan MAYER-HEINISCH & Rainer WILL, Handelsverband

- Robert SPEVAK, METRO Österreich

17:50 Uhr: Keynote "Internet of Crimes"

- Gerald REISCHL, AT&S

18:10 Uhr: Best Practice "Cybercrime. Ein kriminelles Massenphänomen?"

- Wolfgang SCHWABL, A1

18:25 Uhr: Podiumsdiskussion "Gemeinsam Sicher im Handel"

- Bernhard SCHAFRATH, BMI (Bundeskriminalamt)

- Erhard FRIESSNIK, BMI (Bundeskriminalamt)

- Patricia GRUBMILLER, Handelsverband (Trustmark Austria)

- Gerald S. EDER, CRIF Österreich

- Thomas VON DER GATHEN, PSA Payment Services Austria

- Heinz SCHILLER, Österreichische Post

- Andreas AUGUSTIN, blue tomato

- Florian FLOCK, Niceshops

19:25 Uhr: Intro-Video "Blackout"

- Bundesministerium für Landesverteidigung

19:30 Uhr: Keynote "Blackout und dann?"

- Herbert SAURUGG, Österreichische Gesellschaft für Krisenvorsorge

19:45 Uhr: Podiumsdiskussion "Systemfehler: Bedrohung Blackout"

- Philipp EDER, Bundesministerium für Landesverteidigung

- Johanna Ullrich, SBA Research

- Robert NAGELE, BILLA

- Robert SPEVAK, METRO Österreich

- Jürgen DACHAUER, BMI (angefragt)

20:30 Uhr: Cocktail-Empfang & Networking

Moderation: Gabriele JIRESCH, retailreport.at

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Bundeskriminalamt

Josef-Holaubek-Platz 1

Festsaal

1090 Wien

Austria

Karte anzeigen

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter Handelsverband - Austrian Retail Association

Veranstalter von SICHERHEITSGIPFEL 2022

Der Handelsverband – Sprecher und Partner des Handels – ist seit 1921 als freie Interessenvertretung und Innovationsplattform aktiv, um seine 150 Mitglieder im Umfeld der sich verändernden Marktherausforderungen bestmöglich zu begleiten. Neben den Mitgliedern, die in Österreich mit ca. 250.000 Mitarbeitern an 12.000 Standorten einen Jahresumsatz von rund 40 Mrd. Euro erzielen, sind dem Handelsverband an die 110 Unternehmen diverser Spezialisierungen als Partner assoziiert. Das Portfolio des Verbandes umfasst vier innovative Branchenkongresse, das Diskussionsformat [handels]zone, das Networking-Breakfast Good Morning Retail, das retail-Magazin, die Publikation von Studien sowie die Handelsverband Akademie. Fachressort-Sitzungen vermitteln Know-how und bieten den Mitgliedern die Möglichkeit sich strukturiert auszutauschen. Die Online-Plattform RETAIL 24/7 bietet  allen österreichischen Handelsunternehmen Know-how, Handelsdaten und Rechtssicherheit. Der Import Information Hub Austria des Handelsverbandes ist das österreichische Forum für heimische Importeure und internationale Exporteure. Mit dem Gütesiegel Trustmark Austria setzt der Handelsverband Standards und fördert das Qualitätsbewusstsein und Vertrauen der Konsumentinnen und Konsumenten zum Online-Handel. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und AGB des Handelsverbandes.

Dieses Event speichern

Event gespeichert