Unverpackt – eine Chance für die Direktvermarktung

Aktionenbedienfeld

Unverpackt – eine Chance für die Direktvermarktung

In diesem Seminar beschäftigen wir uns damit, wie die Direktvermarktung ohne bzw. mit möglichst wenig Verpackung auskommen können.

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Bezirksbauernkammer Melk 19 Abt Karl-Straße 3390 Melk Austria

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Rückerstattungsrichtlinie

Zu diesem Event

Sie wollen in der Direktvermarktung und Produktverpackung auf Plastik, Einweg- und Wegwerfverpackungen verzichten und ökologische Alternativen einsetzen? In diesem Seminar beschäftigen wir uns damit, wie die Direktvermarktung, der Ab-Hof Verkauf oder Bio-Hofläden ohne bzw. mit möglichst wenig Verpackung auskommen können.

Welche Optionen gibt es hierzu? Wie sieht der ökologische Fußabdruck verschiedener Verpackungssysteme aus? Wie kann eine plastikfreie und verpackungsarme Vermarktung in der Praxis umgesetzt werden, und was braucht es dazu? Welche Systeme zur Vermeidung von Verpackungen gibt es? Und worauf ist bei der Umsetzung sowie in der Praxis zu achten?

Diese und weitere Fragen, werden in unserem Kurs von Expert*innen beantwortet. Wir bekommen einen grundsätzlichen Einblick in das Thema, beschäftigen uns mit verschiedenen Lösungsansätzen und bekommen vor Ort zusätzlich einen direkten Einblick in das Unverpackt-System eines Bio-Ladens. Für Fragen wird es dabei ausreichend Raum geben.

Referent*innen:

Die Veranstaltung findet innerhalb des Projekts Unverpacktes Wissen unter der Leitung von Zero Waste Austria, mit den Projektpartnern D'Greisslerei und BIO AUSTRIA Niederösterreich Wien statt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Mit einem #ZeroHero Ticket kannst du uns mit einer freien Spende unterstützen. Vielen Dank!

Kostenlos